Adam und Eva

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam und Eva waren die ersten beiden Menschen.
Sie lebten im Paradies.
Mit der Schlange begann eine schlimme Geschichte.

Die Erzählung von Adam und Eva steht in der Bibel.
Adam war der erste Mensch.
Gott hatte ihn aus Erde gemacht.
Gott blies die Figur an, dann wurde sie lebendig.
Dann ließ er Adam tief einschlafen und nahm ihm eine Rippe heraus.
Eine Rippe ist ein Knochen in der Brust.
Daraus machte er Eva.

Adam und Eva lebten im Paradies.
Sie fanden zu essen und frisches Wasser.
Sie trugen keine Kleider, sie waren also nackt.
Das war für sie völlig normal.
Gott besuchte sie jeden Abend und sprach mit ihnen.

Adam und Eva durften alles essen, nur nicht von einem bestimmten Baum.
Da kam eine Schlange vom Baum und gab Eva eine Frucht.
Sie aß davon und Adam aß den Rest.
Da bekamen sie ein schlechtes Gewissen.
Sie wollten nicht mehr nackt sein und machten sich Kleider.

Gott sah die beiden und schickte sie aus dem Paradies hinaus.
Er war wütend, weil sie ihm nicht gehorcht hatten.
Von da an war das Leben sehr anstrengend für Adam und Eva.
Ein Engel sorgte dafür, dass sie nicht ins Paradies zurück konnten.

Später kommen in der Bibel die Geschichten von Noah und Abraham.
Viele Menschen glauben mehr oder weniger stark an diese Geschichten.
Andere Menschen glauben ihnen gar nicht.



Der Text zu „Adam und Eva“ ist noch ein Entwurf. Er entsteht also gerade noch.