MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Bücherei: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Breaks)
K (Textersetzung - „Tag“ durch „Tag“)
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
<br/>Der kann etwas kosten.
 
<br/>Der kann etwas kosten.
 
<br/>Mit diesem Ausweis darf man Bücher ausleihen.  
 
<br/>Mit diesem Ausweis darf man Bücher ausleihen.  
<br/>Man darf sie also für einige Tage oder Wochen behalten.  
+
<br/>Man darf sie also für einige [[Tag und Nacht|Tag]]e oder Wochen behalten.  
 
<br/>Danach bringt man sie wieder zurück.  
 
<br/>Danach bringt man sie wieder zurück.  
 
<br/>Behalten darf man die Bücher nicht.
 
<br/>Behalten darf man die Bücher nicht.

Aktuelle Version vom 2. März 2021, 09:11 Uhr

Das ist eine Bücherei nur für Kinder.
Man nennt das auch eine Bibliothek.

Eine Bücherei oder Bibliothek ist eine Sammlung von sehr vielen Büchern.
Dort gibt es aber auch Zeitungen, Filme oder Musik.
Es gibt große und kleine Büchereien.
Manche sind auch nur für Kinder und Familien da.

Wer Bücher mitnehmen will, braucht einen Ausweis.
Der kann etwas kosten.
Mit diesem Ausweis darf man Bücher ausleihen.
Man darf sie also für einige Tage oder Wochen behalten.
Danach bringt man sie wieder zurück.
Behalten darf man die Bücher nicht.

Büchereien für Kinder haben oft gemütliche Sessel, Kissen oder Matten.
Da kann man sich zum Lesen hinsetzen.
Manchmal werden auch Geschichten vorgelesen.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Bücherei“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.