MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Beton

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 16. April 2021, 18:29 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Bauarbeiter Machen einen Boden aus Beton.

Beton ist ein Stein.
Menschen stellen ihn selbst her.
Man braucht dafür Sand oder Kies, Zement und Wasser.
Zement ist so etwas wie Leim.

Der Beton ist dann dick-flüssig.
Man füllt ihn in eine Form.
Meistens ist dort schon Eisen drin.
Zusammen wird das sehr stark und hart.

Beton braucht man bei Häusern vor allem in Pfeilern und Decken.
Brücken baut man heute auch gerne aus Beton.
Auch Stau-Mauern sind aus Beton.

Wände sind oft nicht aus Beton, sondern aus Back-Steinen.
Dazwischen braucht man etwas Ähnliches wie Beton, nämlich Mörtel.
Das ist etwas weniger stark, dafür viel billiger.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Beton“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.