MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über die Erste Hilfe und den Not-Ruf.

Deutschland: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Mensch“ durch „Mensch“)
Zeile 7: Zeile 7:
 
Die großen Flüsse Deutschlands beginnen meist im Süden und fließen nach Norden. Dort münden sie in die [[Nordsee]], wie die Weser. Die Oder, an der Grenze zu Polen, fließt in die [[Ostsee]]. Der wichtigste und bekannteste Fluss Deutschlands ist aber der [[Rhein]]. In seiner Nähe leben weit mehr als die Hälfte aller Einwohner Deutschlands. Er kommt aus der [[Schweiz]] und verlässt Deutschland in Richtung Niederlande.
 
Die großen Flüsse Deutschlands beginnen meist im Süden und fließen nach Norden. Dort münden sie in die [[Nordsee]], wie die Weser. Die Oder, an der Grenze zu Polen, fließt in die [[Ostsee]]. Der wichtigste und bekannteste Fluss Deutschlands ist aber der [[Rhein]]. In seiner Nähe leben weit mehr als die Hälfte aller Einwohner Deutschlands. Er kommt aus der [[Schweiz]] und verlässt Deutschland in Richtung Niederlande.
  
In Deutschland leben etwa 80 [[Million]]en Menschen. Kein Land in Europa hat mehr Einwohner, mit Ausnahme von [[Russland]]. Die meisten von ihnen sind Deutsche und sprechen Deutsch. Etwa jeder Fünfte ist im Ausland geboren oder hat einen Vater oder eine Mutter aus dem Ausland. Die meisten von ihnen sind Deutsche aus Osteuropa oder kommen aus der [[Türkei]].
+
In Deutschland leben etwa 80 [[Million]]en [[Mensch]]en. Kein Land in Europa hat mehr Einwohner, mit Ausnahme von [[Russland]]. Die meisten von ihnen sind Deutsche und sprechen Deutsch. Etwa jeder Fünfte ist im Ausland geboren oder hat einen Vater oder eine Mutter aus dem Ausland. Die meisten von ihnen sind Deutsche aus Osteuropa oder kommen aus der [[Türkei]].
  
 
{{Artikel}}
 
{{Artikel}}

Version vom 2. Januar 2019, 02:22 Uhr

Hier im Reichstag trifft sich das deutsche Parlament. Davor sieht man die Fahne von Deutschland in den Farben Schwarz-Rot-Gold.

Deutschland ist ein Land in der Mitte von Europa. Im Süden ist es eher gebirgig und reicht bis zu den Alpen. Im Norden ist die Landschaft flach und endet meist an der Nordsee und der Ostsee. Durch den Westen fließt der Rhein, in der Nähe dieses Flusses leben die meisten Einwohner. Die Hauptstadt Berlin hingegen, auch die größte Stadt Deutschlands, liegt im Osten.

Deutschland nennt sich Bundes-Republik. Das kommt daher, dass es früher verschiedene deutsche Staaten gab. Heute sind diese Staaten Bundesländer. Sie sind also eine Art Land im Land.

Die großen Flüsse Deutschlands beginnen meist im Süden und fließen nach Norden. Dort münden sie in die Nordsee, wie die Weser. Die Oder, an der Grenze zu Polen, fließt in die Ostsee. Der wichtigste und bekannteste Fluss Deutschlands ist aber der Rhein. In seiner Nähe leben weit mehr als die Hälfte aller Einwohner Deutschlands. Er kommt aus der Schweiz und verlässt Deutschland in Richtung Niederlande.

In Deutschland leben etwa 80 Millionen Menschen. Kein Land in Europa hat mehr Einwohner, mit Ausnahme von Russland. Die meisten von ihnen sind Deutsche und sprechen Deutsch. Etwa jeder Fünfte ist im Ausland geboren oder hat einen Vater oder eine Mutter aus dem Ausland. Die meisten von ihnen sind Deutsche aus Osteuropa oder kommen aus der Türkei.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Deutschland“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.