MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Erde

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 2. März 2021, 09:18 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Nacht“ durch „Nacht“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unsere Erde sieht aus dem Weltall so aus.
Blau ist das Wasser.
Grün oder rötlich der Erdboden.
Das Weiße sind Wolken oder Eis und Schnee.

Die Erde ist unser Planet, auf dem wir leben.
Die Erde kreist um die Sonne wie die anderen Planeten.
Dafür benötigt sie ein Jahr.
In einer Sekunde fliegt die Erde fast 30 Kilometer weit.
Einmal am [[Tag und Nacht|Tag]] dreht sich die Erde um sich selbst.
Dadurch entsteht für uns [[Tag und Nacht|Tag]] und Nacht.

Die Erde hat die Form einer Kugel.
Das sieht man gut an der Küste ist.
Mit einem Fernglas kann man beobachten, dass ein Schiff beim Wegfahren im Meer "untergeht".
Die Masten sieht man am längsten.

Um die Erde kreist der Mond.
Wäre die Sonne ein großer Gymnastikball, dann wäre die Erde etwa eine Kirsche und der Mond nur eine kleine Erbse.

Den innersten Teil der Erde nennt man Erdkern.
Der Kern ist extrem heiß.
Er und enthält viel Eisen und Nickel.
Das sind beides Metalle.

Die äußere feste Schicht der Erde nennt man Erdkruste.
Auf der Erdkruste leben wir.
Die Erdkruste ist nur etwa 30 Kilometer dick.
Im Vergleich zur gesamten Erde ist das etwa so dünn, wie die Schale eines Apfels im Vergleich zum ganzen Apfel.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Erde“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.