Fische: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Delphine eingefügt - die kennen die Kinder nicht unbedingt als Wale)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 19: Zeile 19:
 
<br/>Viele Eier und junge Fische werden aber gefressen.
 
<br/>Viele Eier und junge Fische werden aber gefressen.
  
[[Wale]] und [[Haie]] sind keine Fische.
+
[[Wale]] keine Fische.
 +
<br/>Auch [[Delfine]] sind keine Fische, denn sie gehören zu den Walen.
 
<br/>Sie sind [[Säugetiere]].
 
<br/>Sie sind [[Säugetiere]].
 
<br/>Sie haben nämlich ein [[Herz]].
 
<br/>Sie haben nämlich ein [[Herz]].

Aktuelle Version vom 26. Mai 2021, 15:29 Uhr

Fische können sehr verschieden aussehen.

Fische sind Tiere.
Sie leben nur im Wasser.
Sie atmen mit Kiemen und haben meistens Schuppen anstelle einer glatten Haut.
Sie kommen auf der ganzen Erde vor, und zwar in Flüssen, Seen und im Meer.

Es gibt viele verschiedene Arten von Fischen.
Diese können sehr unterschiedlich aussehen.
Manche Arten leben nur im Salzwasser der Meere.
Andere leben nur im Süßwasser der Flüsse und Seen.

Die meisten Fische ernähren sich von Algen und anderen Wasser-Pflanzen.
Manche Fische fressen auch andere Fische und kleinere Wassertiere.
Andere Tiere fressen dafür Fische, zum Beispiel Vögel und Bären.
Auch der Mensch fängt seit langer Zeit Fische.

Fische legen Eier und bekommen sehr viele Junge.
Viele Eier und junge Fische werden aber gefressen.

Wale keine Fische.
Auch Delfine sind keine Fische, denn sie gehören zu den Walen.
Sie sind Säugetiere.
Sie haben nämlich ein Herz.
Sie atmen Luft mit ihren Lungen.
Sie haben keine Schuppen, sondern eine glatte Haut.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Fische“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.