Hollywood

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 29. März 2022, 18:52 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Unternehmen“ durch „Unternehmen“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viele berühmte Schau-Spieler bekommen hier einen Stern.

Hollywood ist ein Teil der Stadt Los Angeles in den USA.
Man sagt ungefähr „Holli-wud“.
Dort gibt es viele Unternehmen, die Filme herstellen.
Dort befindet sich auch die Firma „Walt Disney“.
Die kennt man von vielen Zeichentrick-Filmen.

In Hollywood ist es warm und sonnig, so wie am Mittel-Meer.
Früher war es noch wichtiger, dass man beim Filme-Machen viel Tages-Licht hatte.

Im Jahr 1910 wurde in Hollywood der erste Film gedreht.
Das war vor etwa hundert und zehn Jahren.
Vorher war die wichtigste Stadt für den amerikanischen Film New York, die größte Stadt der USA.

Später kamen auch viele Firmen in die Gegend von Hollywood, die Fernsehen und Musik gemacht haben.
Bis heute leben hier viele Künstler, wie Schau-Spieler und Filme-Macher.
So haben sie es nicht so weit zur Arbeit, wenn sie einen Film drehen.
Touristen besuchen Hollywood, um eine Führung durch ein Film-Studio mitzumachen oder ihren Stars nahe zu sein.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Hollywood“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.