MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Irland

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 27. November 2019, 20:09 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (etwas klarer und Breaks eingefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht die Landschaft in Irland aus.

Irland ist ein Land im Norden von Europa.
Irland ist ein Staat mit einer eigenen Regierung.
Irland liegt auf der Insel.
Auch die ganze Insel heißt Irland.
Auf der Insel Irland liegt auch Nord-Irland.
Nord-Irland ist ein Teil von Großbritannien.

Früher gehörte die ganze Insel zu Großbritannien.
Die allermeisten Iren sprechen heute kein Irisch mehr.
Sie sprechen Englisch.
Iren nennt man die Einwohner von Irland.

Irland ist ein eher kleines Land in der EU.
Die Hauptstadt von Irland ist Dublin.

Man nennt Irland die grüne Insel.
Das liegt an den vielen Wiesen und Weiden.
Dort grasen acht Millionen Schafe.
Im Westen und Süden gibt es mehr Gebirge.

Grün ist auch das vier-blättrige Kleeblatt.
Das ist ein bekanntes Zeichen für die Iren.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Irland“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.