MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über die Erste Hilfe und den Not-Ruf.

Jahreszeiten

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 13. September 2020, 11:02 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Besseres Bild)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Eiche
im Winter, im Frühling
im Sommer und im Herbst

Die Jahreszeiten sind die vier Teile eines Jahres.
Zum Frühling gehören März, April und Mai.
Sommer ist im Juni, Juli und August.
Herbst haben wir im September, Oktober und November.
Zum Winter gehören Dezember, Januar und Februar.

Im Sommer sieht man die Sonne mittags am höchsten am Himmel.
Die Tage sind deshalb länger.
Am höchsten ist die Sonne am 20. Juni.
Dann kommt die wärmste Jahreszeit, der Sommer.
Am 20. Dezember steht die Sonne bei uns am tiefsten.
Deshalb beginnt dann der Winter.
Die Tage sind viel kürzer als im Sommer.

Auf der anderen Hälfte der Erde ist alles genau umgekehrt.
Das ist südlich des Äquators.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Jahreszeiten“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.