Löwe

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 15. Januar 2015, 00:14 Uhr von Ulrich (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: „mini|Löwenjunge mit MutterDer Löwe ist ein Raubtier und gehört innerhalb der Säugetiere zur Familie der Katzen. Mit sei…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Löwenjunge mit Mutter

Der Löwe ist ein Raubtier und gehört innerhalb der Säugetiere zur Familie der Katzen. Mit seiner starken, charakteristischen Löwenmähne ist das Männchen sehr auffällig. Er wird deshalb oft als „König der Tiere“ bezeichnet. Wenn wir etwas als sehr stark finden, bezeichnen wir es mit „löwenstark“. In der Natur lebt er im mittleren und südlichen Afrika. Früher kam er in fast ganz Afrika vor sowie in dem Gebiet zwischen Kleinasien und Indien vor. Man kann den Löwen aber auch in vielen Zoos sehen oder dressiert im Zirkus. Ein ausgewachsenes Tier hat eine Schulterhöhe von 1,25 m und ein Gewicht von durchschnittlich 190 kg bei männlichen und 125 kg bei weiblichen Tieren. Weibchen sind deutlich zierlicher und daher gut von den Männchen zu unterscheiden.

Löwen ernähren sich ausschließlich von Fleisch, das sie in Rudeln jagen und töten. Als Einzeltier erbeuten sie auch Antilopen, Gazellen, Gnus, Büffel, Zebras sowie kleinere Tiere wie Hasen oder gelegentlich auch Fische. Im schnellen Lauf erreichen sie kurzzeitig Geschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometer. Der Löwe jagt vor allem nachts und am frühen Morgen, wenn es noch nicht so heiß ist.

Der Löwe kommt in vielen Sagen und Legenden vor. Schon in der Antike wurde er verehrt und auf Vasen und Wandbildern dargestellt. Er ist ein wichtiges Wappentier. Auch ist er am Himmel zu finden: Am Nordhimmel gibt es das Sternbild des Löwen, eines der Tierkreiszeichen.