MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über die Erste Hilfe und den Not-Ruf.

Lenin

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 17. März 2021, 07:26 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „{{Entwurf}}“ durch „{{Artikel}}“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lenin war ein wichtiger Mann in Russland.
Er war auch wichtig im Ersten Weltkrieg.

Lenin war ein Politiker aus Russland.
Er lebte von 1870 bis 1924.

Zuerst gab es in Russland noch einen Kaiser.
Das war der Zar.
Den wollte Lenin nicht mehr.

Lenin glaubte, dass die reichen Menschen immer reicher würden.
Die Armen würden immer ärmer.

Lenin gründete eine eigene Partei.
Das ist ein Verein, der sich um Politik kümmert.
Das waren die Bolschewiki.

Im Ersten Welt-Krieg wurde Lenin immer stärker.
Er kämpfte auch gegen die anderen Parteien.
Dann kam es zu einem Bürger-Krieg.
Das ist ein Krieg unter den Menschen im eigenen Land.

Nach dem Ersten Weltkrieg machte er aus Russland die Sowjetunion.
Dazu gehörten auch andere Gebiete, die vorher selbständig waren.
Die Sowjetunion war der erste kommunistische Staat der Welt.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Lenin“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.