Maßstab: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Didaktisch reduziert)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
(zum Artikel gemacht)
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
<br/>Die Bau-Arbeiter wissen dann, wie das Haus genau werden soll.
 
<br/>Die Bau-Arbeiter wissen dann, wie das Haus genau werden soll.
  
{{Entwurf}}
+
{{Artikel}}

Aktuelle Version vom 18. Oktober 2021, 16:00 Uhr

Meistens kann man mit einem Maß-Stab etwas messen.
Er ist dann wie ein Lineal.

Ein Maß-Stab ist meistens wie ein Lineal.
Man kann damit Dinge messen.
Solche Maß-Stäbe braucht man vor allem in der Schule.
Man braucht sie aber auch sonst zum Messen und Zeichnen.
Wichtig ist ein Maßstab in der Geometrie.
Dieses Schul-Fach gehört zur Mathematik.

Von einem Maßstab spricht man auch bei einer Land-Karte.
Eine Karte ist immer kleiner als die richtige Land-schaft.
So ist es auch bei Plänen, zum Beispiel für ein Haus.
Der Maßstab sagt, wie viel Mal kleiner die Karte oder der Plan ist.
Das ist immer in einer Ecke an-geschrieben.
Die Bau-Arbeiter wissen dann, wie das Haus genau werden soll.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Maßstab“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.