MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Nil: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K (Textersetzung - „Stein“ durch „Gestein“)
 
(41 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Nile composite NASA.jpg|mini|Der Nil nach Fotos aus Satelliten. Ganz im Süden blau ist der Victoria-See, ganz im Norden das Mittelmeer.]]
+
[[Datei:Nilevalley_NASA.jpg|mini|hochkant|Der Nil sieht aus dem [[Weltraum]] aus wie ein langes grünes Band in der gelben Sand-[[Wüste]].]]
Der Nil ist ein Fluss im Nordosten von [[Afrika]]. Er kommt aus den Bergen Ostafrikas und fließt in das Mittelmeer. Mit 6852 Kilometern ist er der längste Fluss der Welt. Meist fließt er durch [[Wüste]], dann wachsen nur an seinen Ufern viele Pflanzen. Er sieht aus dem Weltraum aus wie ein langes grünes Band in der gelben Sandwüste.
 
  
Das Wasser aus dem Nil kommt vor allem aus zwei Quellen. Der Weiße Nil kommt aus der Gegend des Victoria-Sees in Ruanda, Burundi und Tansania. Dort ist der Kagera der eigentliche Quellfluss, er geht durch den Victoria-See. Dieser Blaue Nil ist besonders lang, zweieinhalbmal so lang wie der Weiße Nil.
+
Der Nil ist ein [[Fluss]] im [[Norden]] von [[Afrika]].  
 +
<br/>Er fließt in [[Ägypten]] in das [[Mittelmeer]].
 +
<br/>Der Nil ist fast sieben tausend [[Kilometer]] lang.
 +
<br/>Damit ist er der längste Fluss der [[Welt]].  
  
Der Weiße Nil ist zwar kürzer, aber aus ihm strömt das meiste Wasser. Er fließt aus dem Tana-See, der selbst auch einige Quellflüsse hat. Dieser See liegt in Äthiopien, das ist wesentlich nördlicher als der Victoria-See. Der Weiße Nil hat in sich viel Erde, die zum Nilschlamm beiträgt.
+
Der Nil fließt vor allem durch die [[Wüste]].
 +
<br/>Dort wachsen nur am Nil viele [[Pflanzen]].  
 +
<br/>Der Nil sieht aus dem [[Weltraum]] aus wie ein langes grünes Band in der gelben Sand-Wüste.
  
Blauer Nil und Weißer Nil fließen bei der Stadt Karthum zusammen, das ist die Hauptstadt des Sudan. Etwa ab hier beginnt die Wüste. Weiter in Ägypten, bevor der Nil ins Mittelmeer fließt, teilt er sich in mehrere Arme. Das Land zwischen diesen Armen ist sehr wasserreich und fruchtbar. Hier leben auch sehr viele Menschen. Das war schon im [[Altertum]] so, im [[Altes Ägypten|Alten Ägypten]], und auch heute im modernen Staat Ägypten.
+
Jeden [[Herbst]] überschwemmte früher der Nil das Land.  
 +
<br/>Das war schon bei den [[Altes Ägypten|Alten Ägyptern]] so.
 +
<br/>Das machte den Boden sehr gut für [[Pflanzen]].
 +
<br/>Heute gibt es einen großen Staudamm.
 +
<br/>Dort macht man [[Elektrizität]].
 +
<br/>Dafür gibt es keinen frischen Dünger mehr für die Pflanzen.
  
[[Kategorie:Artikelentwürfe|Nil]]
+
Auch die Schifffahrt auf dem Nil gibt es schon seit den Alten Ägyptern.
 +
<br/>[[Mensch]]en und Waren wurden auf dem Nil gefahren.
 +
<br/>Auch [[Gestein]]e für die [[Pyramide]]n brachte man auf [[Schiff]]en.
 +
<br/>Heute gibt es auf dem Nil viele Schiffe für Urlauber.
 +
 
 +
{{Artikel}}

Aktuelle Version vom 16. April 2021, 18:34 Uhr

Der Nil sieht aus dem Weltraum aus wie ein langes grünes Band in der gelben Sand-Wüste.

Der Nil ist ein Fluss im Norden von Afrika.
Er fließt in Ägypten in das Mittelmeer.
Der Nil ist fast sieben tausend Kilometer lang.
Damit ist er der längste Fluss der Welt.

Der Nil fließt vor allem durch die Wüste.
Dort wachsen nur am Nil viele Pflanzen.
Der Nil sieht aus dem Weltraum aus wie ein langes grünes Band in der gelben Sand-Wüste.

Jeden Herbst überschwemmte früher der Nil das Land.
Das war schon bei den Alten Ägyptern so.
Das machte den Boden sehr gut für Pflanzen.
Heute gibt es einen großen Staudamm.
Dort macht man Elektrizität.
Dafür gibt es keinen frischen Dünger mehr für die Pflanzen.

Auch die Schifffahrt auf dem Nil gibt es schon seit den Alten Ägyptern.
Menschen und Waren wurden auf dem Nil gefahren.
Auch Gesteine für die Pyramiden brachte man auf Schiffen.
Heute gibt es auf dem Nil viele Schiffe für Urlauber.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Nil“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.