Noah: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Importiert aus Klexikon: https://klexikon.zum.de/index.php?title=Noah&oldid=99009)
 
(Didaktisch reduziert)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Edward Hicks, American - Noah's Ark - Google Art Project.jpg|mini|Von jeder [[Tierart]] begab sich ein Paar auf Noahs Arche.]]
+
[[Datei:Edward Hicks, American - Noah's Ark - Google Art Project.jpg|mini|Noah war ein Mann in der [[Bibel]].
Die Erzählung von Noah und seiner Arche ist die dritte große Geschichte im [[Bibel|Alten Testament]]. Sie folgt auf die Erschaffung der [[Erde]] und die Geschichte von [[Adam und Eva]].
+
<br/>Er baute ein großes [[Schiff]], die Arche.
 +
<br/>Es sollte von jeder Tierart ein Paar mitnehmen.]]
  
Das [[Wort]] Arche bedeutet einfach „Kasten“. Er war aus [[Holz]] gebaut und konnte deshalb schwimmen. Er hatte drei Stockwerke und war etwa so groß wie die [[Titanic]]. Darin überlebten Noah, seine Familie und viele [[Tiere]] die große Flut.
+
Die Erzählung von Noah steht in der [[Bibel]].
 +
<br/>[[Gott]] freute sich nicht darüber, wie die [[Mensch]]en lebten.
 +
<br/>Deshalb wollte Gott einen sehr starken Regen schicken.
 +
<br/>Darin sollten alle Menschen ertrinken.
  
Die meisten [[Wissenschaft]]ler vertreten heute die Meinung, dass die Geschichte von Noah und seiner Arche nicht wirklich so stattgefunden hat. Vielmehr wolle sie etwas über den Glauben sagen. Es gibt aber auch Menschen, die davon überzeugt sind, das die Geschichte tatsächlich so stattgefunden hat. Immer wieder suchen Menschen nach den Überresten der Arche. Es gibt davon sogar moderne Nachbauten.
+
Gott war nur mit Noah, seiner Frau und seinen drei Söhnen zufrieden.
 +
<br/>Die sollten deshalb ein riesiges [[Schiff]] bauen, eine Arche.
 +
<br/>Dort drin sollte von jeder Tierart ein Paar mitkommen.
 +
<br/>Es sollte je ein Männchen und ein Weibchen sein.
 +
<br/>Sie sollten nämlich später Junge haben können.
 +
<br/>Die vier Männer machten sich sofort an die Arbeit.
  
==Was erzählt das Alte Testament?==
+
Dann ließen sie die Tiere einsteigen.
[[Datei:Paris Saint-Étienne-du-Mont vitrail622.JPG|mini|Noahs Arche auf dem Glasfenster einer [[Kirche]] in Frankreich]]
+
<br/>Sie verschlossen hinter sich die große Tür.
Die [[Mensch]]en hatten sich wieder von [[Gott]] abgewendet und nicht so gelebt, dass Gott sich an ihnen freuen konnte. Die einzige Ausnahme bildete Noah mit seiner Familie. Gott beschloss deshalb, die ganze Welt in einem Hochwasser zu ertränken und nur Noahs Familie zu retten. Deshalb sprach Gott selber mit Noah.
 
  
Gott trug Noah auf, die Arche zu bauen, damit er mit seiner [[Frau]] und seinen Söhnen Sem, Ham und Jafet gerettet wurde. Auch die [[Ehe]]frauen der drei Söhne sollten überleben, ebenso von jedem Tier ein Paar.  
+
Dann begann ein furchtbarer Regen.
 +
<br/>Es gab kein Land mehr, nur noch [[Wasser]].
 +
<br/>Alle Tiere starben.
  
Während vierzig Tagen regnete es wie aus Eimern, bis alle Bergspitzen unter [[Wasser]] standen. Noah ließ niemanden mehr in die Arche hinein. Alle Menschen und Tiere außerhalb der Arche ertranken. Man nennt dieses Ereignis auch die „Sintflut“. Das bedeutet eigentlich: die Sünden-Flut.
+
Nach dem Regen ließ Noah eine Taube fliegen.
 +
<br/>Das ist ein weißer Vogel.
 +
<br/>Der brachte einen Zweig mit.
 +
<br/>Also war das Wasser wieder gesunken.  
  
Nachdem sich das Wasser wieder zurückgezogen hatte, ließ Noah eine Taube fliegen. Sie kam zurück mit einem [[Olive]]nzweig im [[Schnabel]]. Gott versprach, er würde die [[Lebewesen]] nie mehr mit Wasser vernichten. Als Zeichen für dieses neue Bündnis setzte Gott den [[Regenbogen]] an den [[Himmel]]. Dies bedeutete, dass wieder Friede herrschte zwischen Gott und den Menschen. Der Regenbogen, die Taube und der [[Olive]]nzweig sind seither Zeichen für den Frieden.
+
Später kommen in der Bibel die Geschichten von [[Abraham]] und [[Mose]].
 +
<br/>Viele Menschen glauben mehr oder weniger stark an diese Geschichten.
 +
<br/>Andere Menschen glauben ihnen gar nicht.
  
==Was erzählen andere Bücher über Noah?==
+
{{Entwurf}}
Es gibt verschiedene sehr ähnliche Geschichten. Von einigen ist nicht klar, ob sie etwas jünger, ungefähr gleich alt oder sogar etwas älter sind als die Geschichte in der Bibel. Die bekannteste von ihnen steht im Gilgamesch-Epos. Es stammt aus dem alten Babylon und ist an die 3800 Jahre alt.
 
 
 
Der [[Koran]] erzählt die Geschichte sehr ähnlich wie das Alte Testament. Noah predigte sehr lange zu den Menschen, damit sie nur an [[Allah]] und nicht an viele verschiedene Götter glaubten. Er blieb jedoch erfolglos. Er baute die Arche und überlebte sie Sintflut ganz ähnlich, wie es die Bibel beschreibt.
 
 
 
Im Neuen Testament spricht [[Jesus]] selbst von der Sintflut. Er mahnte die Menschen, wachsam zu sein und zu [[Gebet|beten]]. Denn am Ende der Welt würden wieder nur die Menschen überleben, die an Gott geglaubt hatten. Zur Zeit von Jesus entstanden auch andere Bücher, die von Noah und seiner Arche berichteten. Dies zeigt, dass diese Geschichte weit herum bekannt war.
 
 
 
<gallery>
 
Datei:Fluttafel-tr-1238.jpg|[[Keilschrift]] mit der Geschichte von Noah
 
Datei:ArkVanJohan.jpg|Nachbau der Arche mit den Maßen aus der Bibel
 
Datei:Arch-coat of arms.svg|Das Dorf Arch im [[Schweiz]]er Kanton [[Bern]] führt die Arche in ihrem [[Wappen]].
 
Datei:Coat of arms of Armenia.svg|Die Arche im Wappen des Staates [[Armenien]]
 
</gallery>
 
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Glaube und Denken]]
 

Version vom 6. Februar 2020, 13:06 Uhr

Noah war ein Mann in der Bibel.
Er baute ein großes Schiff, die Arche.
Es sollte von jeder Tierart ein Paar mitnehmen.

Die Erzählung von Noah steht in der Bibel.
Gott freute sich nicht darüber, wie die Menschen lebten.
Deshalb wollte Gott einen sehr starken Regen schicken.
Darin sollten alle Menschen ertrinken.

Gott war nur mit Noah, seiner Frau und seinen drei Söhnen zufrieden.
Die sollten deshalb ein riesiges Schiff bauen, eine Arche.
Dort drin sollte von jeder Tierart ein Paar mitkommen.
Es sollte je ein Männchen und ein Weibchen sein.
Sie sollten nämlich später Junge haben können.
Die vier Männer machten sich sofort an die Arbeit.

Dann ließen sie die Tiere einsteigen.
Sie verschlossen hinter sich die große Tür.

Dann begann ein furchtbarer Regen.
Es gab kein Land mehr, nur noch Wasser.
Alle Tiere starben.

Nach dem Regen ließ Noah eine Taube fliegen.
Das ist ein weißer Vogel.
Der brachte einen Zweig mit.
Also war das Wasser wieder gesunken.

Später kommen in der Bibel die Geschichten von Abraham und Mose.
Viele Menschen glauben mehr oder weniger stark an diese Geschichten.
Andere Menschen glauben ihnen gar nicht.



Der Text zu „Noah“ ist noch ein Entwurf. Er entsteht also gerade noch.