MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über die Erste Hilfe und den Not-Ruf.

Norwegen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „{{Mehr}} Kategorie:Klexikon-Artikel Kategorie:Erdkunde“ durch „{{Artikel}} Kategorie:Erdkunde“)
(nicht zwei sprachen - schön wär's ;-))
Zeile 4: Zeile 4:
 
Das Land ist sehr [[Gebirge|gebirgig]], auch an der [[Küste]]. Dort gibt es viele kleine und größere [[Meer]]es-[[Bucht]]en, die man [[Fjord]]e nennt. Durch die Nordsee ist der Winter im Westen eher milde, aber im Osten und vor allem im Norden wird es richtig kalt. Deshalb kennt man Norwegen für seine vielen guten [[Wintersport]]ler. Vor allem [[Biathlon]] und der Skilanglauf sind sehr beliebt.
 
Das Land ist sehr [[Gebirge|gebirgig]], auch an der [[Küste]]. Dort gibt es viele kleine und größere [[Meer]]es-[[Bucht]]en, die man [[Fjord]]e nennt. Durch die Nordsee ist der Winter im Westen eher milde, aber im Osten und vor allem im Norden wird es richtig kalt. Deshalb kennt man Norwegen für seine vielen guten [[Wintersport]]ler. Vor allem [[Biathlon]] und der Skilanglauf sind sehr beliebt.
  
Die Norweger haben zwei [[Sprache]]n: Die eine stammt aus der [[Zeit]], als Norwegen noch ein Teil von [[Dänemark]] war. Darum ist sie dem Dänischen sehr ähnlich. Neun von zehn Norwegern bevorzugen diese Sprache. Die übrigen mögen lieber das Neu-Norwegische. Das wurde erst nach der [[Unabhängigkeit]] im 19. [[Jahrhundert]] „erfunden“ und hat Sprecher vor allem im Westen des Landes. Außerdem haben die Samen-Völker, hoch im Norden, ihre eigenen Sprachen.
+
Eine Besonderheit von Norwegen ist, dass es keine einheitliche norwegische [[Sprache]] gibt. Weil das Land sehr groß ist, gibt es viele [[Dialekt]]e. Ein Norweger aus Oslo versteht einen Dänen möglicherweise besser als einen anderen Norweger, der aus dem Norden Norwegens stammt. Das ist ähnlich wie im [[Deutsche Sprache|deutschen Sprachgebiet]]: Ein Deutscher aus Bayern versteht einen [[Österreich]]er vielleicht besser als einen Deutschen aus [[Schleswig-Holstein]]. Hier gibt es allerdings ein festes Hochdeutsch und eine einheitliche Rechtschreibung.
 +
 
 +
Genau das hat Norwegen aber nicht, obwohl etwa zwanzig Mal so viele Menschen Deutsch sprechen wie Norwegisch. Es gibt verschiedene norwegische Schriften. Die am häufigsten benutzte ist "Bokmål", die "Buchsprache". Sie ist der dänischen Rechtschreibung und dem Osloer Dialekt ähnlich. Neun von zehn Norwegern benutzen sie. Die zweite offizielle Schrift ist "Nynorsk", "Neu-norwegisch". Sie orientiert sich mehr an Dialekten des Westens von Norwegen, die dem [[Island|Isländischen]] näher sind.
  
 
<gallery>Datei:Fischmarkt Bergen (2).jpg|Fischmarkt in der zweitgrößten Stadt, Bergen
 
<gallery>Datei:Fischmarkt Bergen (2).jpg|Fischmarkt in der zweitgrößten Stadt, Bergen

Version vom 21. Dezember 2017, 19:53 Uhr

Wo das Meer in das Land hineinragt: ein Fjord im Westen von Norwegen

Norwegen ist ein Land im Norden von Europa. Es liegt zwischen der Nordsee und Schweden und wird vor allem im Norden sehr schmal. Die fünf Millionen Norweger leben an der Küste, fast ein Fünftel in der Nähe der Hauptstadt Oslo. Für Norwegen ist der Fischfang wichtig, und in der Nordsee gewinnt es auch Erdöl. Dadurch ist das Land sehr reich.

Das Land ist sehr gebirgig, auch an der Küste. Dort gibt es viele kleine und größere Meeres-Buchten, die man Fjorde nennt. Durch die Nordsee ist der Winter im Westen eher milde, aber im Osten und vor allem im Norden wird es richtig kalt. Deshalb kennt man Norwegen für seine vielen guten Wintersportler. Vor allem Biathlon und der Skilanglauf sind sehr beliebt.

Eine Besonderheit von Norwegen ist, dass es keine einheitliche norwegische Sprache gibt. Weil das Land sehr groß ist, gibt es viele Dialekte. Ein Norweger aus Oslo versteht einen Dänen möglicherweise besser als einen anderen Norweger, der aus dem Norden Norwegens stammt. Das ist ähnlich wie im deutschen Sprachgebiet: Ein Deutscher aus Bayern versteht einen Österreicher vielleicht besser als einen Deutschen aus Schleswig-Holstein. Hier gibt es allerdings ein festes Hochdeutsch und eine einheitliche Rechtschreibung.

Genau das hat Norwegen aber nicht, obwohl etwa zwanzig Mal so viele Menschen Deutsch sprechen wie Norwegisch. Es gibt verschiedene norwegische Schriften. Die am häufigsten benutzte ist "Bokmål", die "Buchsprache". Sie ist der dänischen Rechtschreibung und dem Osloer Dialekt ähnlich. Neun von zehn Norwegern benutzen sie. Die zweite offizielle Schrift ist "Nynorsk", "Neu-norwegisch". Sie orientiert sich mehr an Dialekten des Westens von Norwegen, die dem Isländischen näher sind.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Norwegen“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.