MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Pflanzenarten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Didaktisch reduziert)
K (Textersetzung - „{{Entwurf}}“ durch „{{Artikel}}“)
 
Zeile 24: Zeile 24:
 
<br/>Auf einer Wiese wachsen viele verschiedene Pflanzenarten.
 
<br/>Auf einer Wiese wachsen viele verschiedene Pflanzenarten.
  
{{Entwurf}}
+
{{Artikel}}

Aktuelle Version vom 27. März 2021, 11:09 Uhr

Der Mais ist eine Pflanzen-Art.
Er ist verwandt mit dem Weizen.

Pflanzen-Arten sind zum Beispiel der Mais, die Tomate oder das Gänse-Blümchen.
Aus den Blüten von Mais und Tomaten kann es keine Samen geben.
Man kann sie nicht mischen.
Unter verschiedenen Pflanzen-Arten geht das nicht.

Manche Pflanzenarten sind nahe miteinander verwandt.
Mais, Weizen und Reis zum Beispiel gehören nahe zusammen.
Sie gehören zur Pflanzen-Familie der Süß-Gräser.
Sie sind aber zu weit voneinander verwandt, dass man sie mischen könnte.
Soweit ist das alles gleich wie bei den Tier-Arten.

Im Alltag teilen wir die Pflanzen so ein, wie wir sie brauchen:
Blumen haben wir zum Anschauen.
Beeren und Früchte essen wir meist roh.
Salat essen wir ebenfalls roh, aber meist mit einer Soße.
Wir brauchen dazu auch Besteck.
Gemüse kochen wir meistens.
Wir genießen es nur selten roh, zum Beispiel Karotten.

Dann haben wir auch noch Bäume, Sträucher oder Wiesen.
Aber eine Wiese ist keine Pflanzenart.
Auf einer Wiese wachsen viele verschiedene Pflanzenarten.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Pflanzenarten“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.