MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Stern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Stein“ durch „Gestein“)
K (Textersetzung - „Wort“ durch „Wort“)
 
Zeile 21: Zeile 21:
  
 
Die [[Wissenschaft]] über die Sterne heißt [[Astronomie]].  
 
Die [[Wissenschaft]] über die Sterne heißt [[Astronomie]].  
<br/>Der [[Name]] kommt vom griechischen Wort für Stern.
+
<br/>Der [[Name]] kommt vom griechischen [[Wort]] für Stern.
  
 
Kleine [[Kind]]er kennen Sonne, Mond und Sterne.
 
Kleine [[Kind]]er kennen Sonne, Mond und Sterne.

Aktuelle Version vom 18. April 2021, 19:10 Uhr

Mit diesen Geräten beobachtet man Sterne.
Es sind besonders große Teleskope.

Sterne sind riesige Himmels-Körper im Weltall.
Sie bestehen aus Gasen.
Diese Gase verbrennen die ganze Zeit.
Deshalb leuchten Sterne so hell.
Manche Sterne haben Planeten.
Die kreisen um die Sterne herum.

Unsere Erde ist so ein Planet und unser Stern heißt Sonne.
Die Sonne ist unser nächster Stern.
Deshalb leuchtet sie für uns sehr hell.
Andere Sterne im Weltall sind für uns nur kleine und schwache Lichter am Nacht-Himmel.

Es gibt im Weltraum sehr viele Sterne.
Man kann sie gar nicht alle zählen.
Selbst mit unseren besten Raketen könnten wir nur die Sonne erreichen.
Dann würden die Raketen aber schmelzen.
Die anderen Sterne sind zu weit weg.

Die Wissenschaft über die Sterne heißt Astronomie.
Der Name kommt vom griechischen Wort für Stern.

Kleine Kinder kennen Sonne, Mond und Sterne.
So einfach ist es also in der Wissenschaft nicht.
Es gibt eben noch die Planeten und andere Himmels-Körper wie Meteoriten.
Meteoriten sind Gestein-Brocken.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Stern“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.