MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Synagoge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Didaktisch reduziert)
K (Textersetzung - „{{Entwurf}}“ durch „{{Artikel}}“)
Zeile 14: Zeile 14:
 
<br/>Das war früher in der Katholischen Kirche auch so.
 
<br/>Das war früher in der Katholischen Kirche auch so.
  
{{Entwurf}}
+
{{Artikel}}

Version vom 23. Dezember 2020, 01:12 Uhr

In einer Synagoge beten die Juden.
Eine Synagoge ist wie eine Kirche bei den Christen.

Eine Synagoge ist ein besonderes Haus.
Die Juden feiern dort ihren Gottes-Dienst.
Das Wort bedeutet eigentlich „Versammlungs-Raum“.

Synagogen können sehr unterschiedlich aussehen.
Das Wichtigste ist jedoch der Kasten mit der Tora-Rolle.
Dort drin stehen wichtige Gesetze.
Die Tora ist für die Juden so ähnlich wie die Bibel für die Christen.

In vielen Synagogen dürfen Männer und Frauen nicht nebeneinander sitzen.
Das war früher in der Katholischen Kirche auch so.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Synagoge“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.