MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Windkraft

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 14. Dezember 2019, 17:09 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Breaks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das sind Wind-Räder in der Nordsee.
Hier weht besonders viel Wind.

Mit der Wind-Kraft kann man Strom herstellen.
Das geht zum Beispiel mit großen Wind-Rädern.
Aber schon früher haben die Menschen die Kraft des Windes für Wind-Mühlen und Segel-Schiffe benutzt.

Die Windkraft hat wichtige Vorteile.
Wind gibt es immer.
Bei der Windkraft entsteht auch kein Schmutz.

Immer mehr Strom auf der Welt wird aus Wind gemacht.
Allerdings finden manche Leute die Wind-Räder nicht so schön und zu laut.
Darum wollen sie oft keine Windräder in ihrer Nähe.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Windkraft“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.