MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Tennis

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 16. November 2015, 01:47 Uhr von Michael Schulte (Diskussion | Beiträge) (Danke schon mal! Tennis von heute und Spielregeln vielleicht noch ergänzen. Die Erläuterung "eine pikardische Dialektform aus dem Lateinischen" werden Kinder sicher nicht verstehen, habe sie gestrichen. Bitte auch an anderen Sport-Artikeln orientieren.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tennis

Tennis ist ein Ballspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird. Tennis in seiner Vorform entstand im 13. Jahrhundert in nordfranzösischen Klosterhöfen und wurde "cache" genannt. Das Spiel verbreitete sich über ganz Frankreich, weiter nach Flandern und bis nach Schottland.

"Cache" wurde bis Ende des 15. Jahrhunderts mit der Hand gespielt, oder manchmal mit einem Handschuh um vor den harten Bällen schützte. Daher kommt die in Frankreich - außer im Norden des Landes - zunächst übliche Bezeichnung "jeu de paume" - Spiel mit der Handfläche. Schläger werden erst im Jahre 1495 erwähnt.