MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Buckingham Palace

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht der Buckingham Palace von vorne aus.

Buckingham Palace ist ein Schloss in London.
Man sagt ungefähr „Backinghäm Päläss“.
Dort wohnt die britische Königin.
Sie heißt Queen Elisabeth die Zweite.
Queen wird ungefähr wie „Quiin“ ausgesprochen.

Der Palast hat mehr als 775 Räume.
Ein Teil davon ist die Wohnung der Königs-Familie.
In anderen Räumen empfängt die Königin wichtige Leute aus der ganzen Welt.
Es gibt auch besondere Räume für Feste.

Der Palast wurde im Jahr 1703 von einem Adeligen aus der Grafschaft Buckingham erbaut.
Diese Grafschaft liegt im Norden von London.
Daher stammt der Name.
Im Jahr 1761 kaufte die königliche Familie den Palast.

Die Familie besitzt aber noch mehr Paläste:
In der Nähe von London gibt es zum Beispiel das Schloss Windsor.
Den Sommer verbringt die Königin auf einem Land-Schloss in Schottland.

Erst seit wenigen Jahren können Touristen einen Teil des Palasts besichtigen.
Dies geht aber auch nur im Sommer, wenn die Königin nicht da ist.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Buckingham Palace“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.