MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Eisenzeit

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier sieht man Rüstungen aus der Eisen-Zeit.

In der Eisen-Zeit konnten die Menschen Dinge aus Eisen herstellen.
Vorher kannten sie nur die Bronze.
Eisen war aber viel härter.
Man konnte mit Eisen auch schärfere Klingen schleifen.

Aus Eisen baute man Werkzeuge und Waffen.
Schmuck wurde aber meistens aus Bronze hergestellt.
Ganz reiche Leute hatten Schmuck aus Gold und Silber.

Viele Menschen arbeiteten immer noch auf dem Acker.
Sie pflanzten vor allem Getreide an.
Vor dem Pflanzen musste man aber die Erde lockern.
Vorher gab es nur Pflüge aus Holz.
Wenn man darauf Teile aus Eisen befestigte, ging die Arbeit leichter.
Auf den Äckern wuchs dann auch mehr.

Die meisten Menschen wohnten immer noch als große Familie auf einem Bauernhof.
Es gab aber auch Dörfer und sogar kleine Städte.
Die hatten meist einen starken Zaun rund herum, eine Palisade.
Die war gegen wilde Tiere und Feinde gedacht.

Viele Menschen-Gruppen wanderten damals weg.
Vielleicht suchten sie nach Beute.
Vielleicht suchten sie auch nach einem besseren Land.
Vielleicht hatte auch ein Sturm oder so ihr Land ver-wüstet.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Eisenzeit“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.