Gesetz

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 24. November 2019, 12:05 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (etwas vereinfacht, Bild und Breaks eingesetzt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Zeichen heißt Paragraf.
Dazu gehört immer eine Nummer.
Damit schreibt man einen Abschnitt im Gesetz an.

Ein Gesetz ist eine Regel für alle Menschen.
Mit Gesetzen wollen Menschen in Frieden miteinander leben.
Dazu gehört zum Beispiel, dass man seine Meinung frei sagen darf.
Wenn man ein Gesetz nicht einhält, wird man bestraft.
Wie man bestraft wird, steht ebenfalls in einem Gesetz.


Die Gesetze macht das Parlament eines Landes.
Jedes Land hat eigene Gesetze.
Darum kann zum Beispiel in Italien etwas verboten sein, das in der Schweiz erlaubt ist.
Manche Gesetze gelten nur in bestimmten Teilen eines Landes.
In Deutschland und Österreich gibt es Bundesländer mit eigenen Parlamenten und Gesetzen.
So können die Feiertage unterschiedlich sein oder die Zeiten, wann Läden geöffnet haben dürfen.

Ein besonderes Gesetz ist eine Verfassung.
Darin steht, wie der Staat funktioniert und wie Gesetze überhaupt gemacht werden.
Einige Länder haben keine Verfassung, zumindest nicht als ein langes Gesetz.
Trotzdem gibt es dort bestimmte wichtige Gesetze, die eine ähnliche Bedeutung haben.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Gesetz“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.