MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Flöte

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist eine Auswahl an verschiedenen Flöten.

Eine Flöte ist ein Musik-Instrument.
Man bläst hinein und erhält einen Ton.
Es gibt viele verschiedene Arten von Flöten.
Am bekanntesten ist bei den Kindern die Block-Flöte.

Flöten gehören zu den Holz-Blas-Instrumenten.
Das erkennt man daran, dass Flöten Löcher haben, aus denen die Luft ent-weichen kann.
Die meisten Flöten bestehen tatsächlich aus Holz, zum Beispiel die Blockflöten.
Die Quer-Flöten bestanden früher ebenfalls aus Holz
Heute sind sie aus Metall.
Deshalb und wegen der Löcher gehören sie ebenfalls zu den Holzblasinstrumenten.

Bei den Flöten trifft der Luftstrom auf eine Kante.
Man nennt sie „Schneide“.
Dabei gerät ab-wechselnd etwas mehr Luft in die Flöte hinein oder sie streicht außen an der Flöte vorbei.
Das wechselt sich so schnell ab, dass die Luft in der Flöte ins Zittern gerät.
Das nennt man eine Vibration.
Diese Vibration hören wir mit unseren Ohren.

Die ersten Flöten bauten die Menschen aus Knochen von Tieren.
Knochen von Vögeln waren besonders beliebt.
Die mussten sie nicht auf-bohren, denn sie waren innen schon hohl.
Auch Flöten aus dem Elfenbein von Mammuts hat man gefunden.
Das Mammut war so etwas wie ein Elefant mit einem Fell.
Die ältesten Flöten stammen aus der Steinzeit.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Flöte“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.