Jetzt mit 1500 Artikeln von Aal bis Zypern in besonders einfacher Sprache.

Kobras

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Diese Kobra hebt ihren Kopf an.

Kobras sind Gift-Schlangen.
Sie gehören wie alle Schlangen zu den Reptilien.
Es gibt verschiedene Kobras wie die Königs-Kobra und die Brillen-Schlange.
Die Königs-Kobra ist die längste Kobra der Welt.
Sie kann bis zu fünf Meter lang werden.

Das Wort Kobra kommt von dem portugiesischen Wort „cobra“.
Das bedeutet einfach „Schlange“.
Kobras leben im Süden der Kontinente Afrika und Asien.

Kobras fressen vor allem kleine Tiere wie Mäuse, Ratten, Vögel und Frösche.
Diese Tiere werden meistens mit einem Biss von der Kobra erlegt.
Kobras haben nämlich Gift-Zähne im Maul.

Eine wütende Kobra ist gefährlich.
Sie dreht sich dann im Kreis.
Sie macht sich groß und zischt.
Auch Menschen müssen bei einer Kobra sehr vorsichtig sein.

Zu den Gift-Schlangen gehören neben den Kobras auch die Kreuz-Otter, die Klapper-Schlange und die Mamba.



Mehr über „Kobras“ findest du auch im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Frag Finn.

Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia in leichter Sprache. Das ist vor allem ein Lexikon für Lese-Anfänger und für Kinder, die Deutsch als Zweit-Sprache oder Fremd-Sprache lernen. Wir erklären hier also alles besonders einfach.