Über 1400 Artikel von Aal bis Zypern:
MiniKlexikon.de ist die Wikipedia für Lese-Anfänger.

Nordirland

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nord-Irland, England, Wales und Schottland bilden zusammen das Vereinigte Königreich.

Nord-Irland ist ein Teil von Groß-Britannien, so wie auch England, Schottland und Wales.
Nordirland liegt im Norden der Insel Irland.
Im Süden der Insel Irland liegt der Staat Irland.

Die Haupt-Stadt von Nordirland heißt Belfast.
Dort gibt es eine eigene Regierung für Nordirland, die sich aber nur um bestimmte Dinge kümmert.
Dies betrifft vor allem um die Polizei.
Das andere macht die britische Regierung in London.

In Nordirland gab es lange Zeit Streit zwischen Protestanten und Katholiken.
Es kam sogar zu Gewalt und vielen Toten.
Das ist nun viel seltener geworden.
Darum besuchen immer mehr Urlauber die Gegend.

In Nordirland ist das Klima feucht und mild.
Das Wetter kann sich immer rasch ändern.
Es ist auch kühl dort.
Selbst im Juli wird es meist nicht wärmer als 18 Grad.

Das Land ist recht gebirgig.
In der Mitte von Nordirland befindet sich ein großer See.
Er ist halb so groß wie die deutsche Stadt Berlin.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Nordirland“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.