Schloss Neuschwanstein

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht das Schloss Neu-Schwanstein von weiter oben aus.

Schloss Neu-Schwanstein ist eines der bekanntesten Schlösser in Deutschland.
Es befindet sich im |Bundes-Land Bayern, weit im Süden.
Es liegt fast an der Grenze zu Österreich.

Der bayerische König Ludwig der Zweite ließ das Schloss bauen.
Der Bau begann vor etwa ein hundert und fünfzig Jahren.
Das Schloss sollte aussehen wie im Mittel-Alter.

Am Bau-Platz hatte es schon im Mittelalter kleinere Bauten gegeben.
Ludwig wollte anfangs diese Burgen erneuern.
Bei Ludwig wurden die Wünsche aber mit der Zeit immer größer.
Deshalb wurde der Bau viel teurer als gedacht.
Auch dauerte der Bau nicht wie geplant drei Jahre:
Als Ludwig siebzehn Jahre später starb, war Neuschwanstein immer noch nicht fertig.
Das gelang erst später.

Das Schloss wird auch oft „Märchen-Schloss” genannt.
Es diente auch als Vorbild für das Schloss in Disney-Land.
Viele Leute denken bei Neuschwanstein an das Aschenputtel und andere Märchen-Figuren.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Schloss Neuschwanstein“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.