Bundesstaat

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein Auto-Kenn-Zeichen aus der Schweiz.
Man sieht das Wappen des Bundes und eines Kantons.

Ein Bundes-Staat ist ein Staat, in dem es mehrere Teil-Staaten gibt.
Ein Teil-Staat ist ein Stück Land, das einige Rechte hat, die sonst auch ein eigener Staat hätte.
So ein Teilstaat ist also eine Art Staat und hat zum Beispiel eigene Gesetze.
Die gelten nur in diesem Teilstaat.
Er muss sich aber auch noch an die Gesetze des gesamten Bundesstaates halten.
Außerdem dürfen Teilstaaten oft mit entscheiden über das, was im gesamten Bundesstaat passiert.

Bundesstaaten in Europa sind beispielsweise Deutschland und Österreich.
Dort gibt es die einzelnen Bundes-Länder.
Auch die Schweiz ist ein Bundesstaat.
Dort gibt es die Kantone.
Außerhalb von Europa sind die Vereinigten Staaten von Amerika ein bekannter Bundesstaat.

Im Bundesstaat hat die Bundes-Regierung keinen Einfluss auf bestimmte Bereiche.
Meistens ist dies zum Beispiel die Schule.
Dies ist besonders wichtig, weil zum Beispiel nicht in allen Kantonen dieselbe Sprache gesprochen wird.

Das Gegenteil eines Bundesstaates ist ein Einheits-Staat.
Auch ein Einheitsstaat ist in verschiedene Gebiete aufgeteilt.
Solche Gebiete heißen zum Beispiel Provinz oder Bezirk.
Sie haben aber nur wenige Rechte.
Beispiele dafür sind Frankreich und Italien.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Bundesstaat“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.