MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über Kinder-Krankheiten.

Diskussion:Coronavirus

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Sophie. Hier gilt ebenfalls mein Kommentar zur Diskussion:Relativitätstheorie, nur mit dem Unterschied, dass heute jeder mit dem Coronavirus konfrontiert ist. Deine Arbeit ist bis jetzt schon mal gut. Ich denke aber, wir sollten vom Textvolumen her nochmals etwa auf die Hälfte reduzieren können. Dazu müssten wir die Anzahl der Sätze sowie auch ihre Länge beschneiden. Keine leichte Aufgabe, und wieder werden dem einzelne Informationen zum Opfer fallen. Aber dies ist eben das Wesen (und die Kunst) der Didaktischen Reduktion.
Willst du es versuchen? Sonst mach ich dann mal weiter.
Alles Gute! Beat Rüst (Diskussion) 06:39, 17. Mär. 2021 (CET)

Hallo Beat. Ich hab hier mal angefangen, denke ein Artikel zum Coronavirus wird eher gebraucht. Du hast recht, ich hab auch schon daran gedacht dass Menschen, die nicht sehr gut deutsch können oder vllt Lese- und Rechtschreibschwächen haben (vllt auch aufgrund von einer Behinderung) die Artikel leichter lesen können. Den Gedanken denen ein wenig zu helfen finde ich auch sehr schön.
Ich hab einfach mal angefangen zu reduzieren, aber es genügt wahrscheinlich nicht. Vllt magst du noch mal drübergehen und nicht so relevantes entfernen? Das wäre prima.
Danke für deine Tipps und deine Hilfe. Liebe Grüße, Sophie Elisabeth (Diskussion) 00:35, 18. Mär. 2021 (CET)
Ich habe nur noch ganz weniges weggenommen resp. hinzugefügt. Scheint mir jetzt in Ordnung. Nach einem halben Jahr oder so brauchen wir dann mal ein Update. Beat Rüst (Diskussion) 10:56, 18. Mär. 2021 (CET)
Danke für deine Änderung. Oh ja, da müssen wir ggf nachsetzen. Ich finde den Artikel einer meiner wichtigsten hier und freu mich sehr darüber. Liebe Grüße, Sophie Elisabeth (Diskussion) 00:13, 19. Mär. 2021 (CET)