Linie

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Kletter-Netz zeichnet verschiedene Linien an den Himmel.

Eine Linie ist ein langer Strich.
Er kann gerade sein, krumm, wie eine Welle oder auch anders.

Im Alltag gibt es überall Linien.
Man findet sie zum Beispiel auf Land-Karten.
Straßen, Flüsse oder See-Ufer bilden dort Linien.
Auf einem Fußball-Feld gibt es auch viele Linien.
Ebenso auf dem Boden von Turn-Hallen und an vielen anderen Orten.

Wenn ein Bus immer dieselbe Strecke fährt, spricht man auch von einer Linie.
Dort gibt es Halte-Stellen.
Da können die Leute aus-steigen und manch-mal auf eine andere Linie wechseln.

Eine gerade Linie mit zwei Enden ist eine Strecke.
Eine gerade Linie mit nur einem Ende ist ein Strahl.
Bei einer Lampe zum Beispiel entsteht ein Licht-Strahl.
Eine gerade Linie ohne End-Punkte ist eine „Gerade“.
Sie hört auf beiden Seiten nie auf.
Das kann man aber gar nicht zeichnen.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Linie“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.