Jetzt mit 1500 Artikeln von Aal bis Zypern in besonders einfacher Sprache.

London Eye

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Datei:London, UK - panoramio (520).jpg
Das Riesen-Rad „London Eye“ steht am Fluss Themse in der Stadt London.

Das London Eye ist ein großes Riesen-Rad.
Man sagt ungefähr „Landen-Ei“.
Es steht in der britischen Haupt-Stadt London am Ufer des Flusses Themse.
Man nennt es auch „Millennium Wheel“ oder Jahr-Tausend-Rad:
Es wurde gebaut, um das Jahr 2000 zu feiern.

Das Riesenrad ist 135 Meter hoch.
Damit ist es eines der größten Riesenräder der Welt.
Ein höheres steht zum Beispiel in Nanchang in China.
Aber das London Eye hat nur an einer Seite des Rades ein Gerüst.
Das hält das Rad fest.
Das ist bei so hohen Riesenrädern schon etwas Besonderes.

Die 32 Gondeln des London Eye haben die Form eines Ovals.
Das ist so etwas wie ein flach gedrückter Kreis.
Sie sind rund-um abgeschlossen.
Man schaut durch Fenster nach draußen.
Eine Umdrehung dauert etwa eine halbe Stunde.
Obwohl man für das Mit-Fahren bezahlen muss, zieht es viele Reisende an.
Pro Jahr sind es drei und eine halbe Million Besucher.



Mehr über „London Eye“ findest du auch im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Frag Finn.

Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia in leichter Sprache. Das ist vor allem ein Lexikon für Lese-Anfänger und für Kinder, die Deutsch als Zweit-Sprache oder Fremd-Sprache lernen. Wir erklären hier also alles besonders einfach.