MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Rad

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ist ein sehr altes Bild auf einem Gestein.
Der Wagen hat ein großes Rad.

Ein Rad dreht sich im Kreis.
Die ersten Räder waren aus Holz.
Wenn man zwei Räder mit einem Stab verbindet, kann man darauf schwere Sachen bewegen.
Diesen Stab nennt man Achse.
Achse wird Ak-se gesprochen.
Über die Achse baut man einen Wagen.

Das Rad ist eine der wichtigsten Erfindungen der Welt.
Davor gab es nur Schlitten zum Ziehen.
Ohne Schnee ging der Schlitten aber immer schnell kaputt.
Zudem brauchte das Ziehen sehr viel Kraft.

Das Rad wurde vor etwa fünf tausend Jahren erfunden.
Mit dem Rad konnte man irgendwann Kutschen bauen.
Auch beim Fahrrad, bei der Eisenbahn und beim Auto sind die Räder wichtig.

Es gibt auch Wasser-Räder.
Heute heißen sie Turbinen.
Die machen elektrischen Strom.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Rad“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.