Magnet

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier hält ein Magnet die Messer fest.
Es sieht aus, als würden sie dort kleben.

Ein Magnet zieht Gegenstände aus Eisen an.
Auch einige andere Metalle kann ein Magnet anziehen.

Es gibt Dauer-Magnete, die sind immer magnetisch.
Die stecken zum Beispiel in einem Kompass oder in einem Computer.

Elektro-Magnete wirken nur, wenn elektrischer Strom durch sie fließt.
Man kann sie also ein- und aus-schalten.
So kann zum Beispiel ein Kran eine Last hoch heben und sie selbst wieder los lassen.

Magnete haben zwei „Richtungen“:
Einen Nord- und einen Süd-Pol.
An den Polen wirkt die magnetische Kräfte am stärksten.
Außerdem zieht der Nordpol eines Magneten nur den Südpol eines anderen Magneten an.
Hält man zwei Magnete mit den Nordpolen aneinander, stoßen sie einander ab.
Ebenso machen es die beiden Südpole.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Magnet“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.