Waage

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist eine alte Balken-Waage.

Mit einer Waage kann man das Gewicht einer Ware messen.
Eine feine Waage braucht man in der Küche.
Eine mittlere braucht man im Laden oder auf der Post.
Eine größere braucht man zum Beispiel, um sich selbst zu wiegen.
Mit einer sehr großen Waage wiegt man ein Auto oder sogar einen Last-Wagen.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Waagen:
Die einen haben einen Balken mit zwei Schalen wie auf dem Bild.
Man legt die Ware in die eine Schale.
Auf die andere legt man die Gewicht-Steine, bis der Balken gerade ist.
Man sagt auch: Er ist waag-recht.
Dann zählt man zusammen, wie viel Gewicht man aufgelegt hat.

Die anderen Waagen haben drin eine Feder.
Die wird durch das Gewicht zusammen gedrückt.
Je kürzer die Feder wird, desto schwerer ist die Ware.
Es gibt auch Feder-Waagen, bei denen man die Ware unten anhängt.
So kann man zum Beispiel einen Koffer wiegen.
Hier wird die Feder mit dem Gewicht länger.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Waage“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.