MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du alles über Pfingsten vom kommenden Sonntag.

Wilhelm Tell

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Denkmal zeigt Wilhelm Tell und seinen Sohn Walter.

Wilhelm Tell war ein Held in der Schweiz.
Vermutlich hat es ihn aber nie gegeben.
Eine besondere Geschichte erzählt von ihm, eine Sage.
Friedrich Schiller hat darüber ein Theater-Stück geschrieben.

Tell lebte im Kanton Uri.
Die Leute dort wurden von den Habsburgern beherrscht.
Auf der Burg saß Gessler, der Land-Vogt.
Er verlangte von den Menschen viel Geld.
Das machte sie wütend.

Der Gipfel war, dass Gessler einen Hut aufstellen und bewachen ließ.
Alle Menschen hätten sich vor diesem Hut verneigen sollen.
Wilhelm Tell tat dies nicht.
Deshalb wurde er zusammen mit seinem Sohn Walter verhaftet.

Zur Strafe sollte er mit seiner Armbrust einen Apfel von Walters Kopf schießen.
Eine Armbrust ist eine Waffe, ähnlich wie ein Pfeil-Bogen.
Das war sehr gefährlich.
Aber er schaffte es.
Es war der berühmte „Apfel-Schuss“.

Später erschoss Tell den Gessler.
Dadurch wurde das ganze Ländchen frei von den Habsburgern.
Deshalb ist Tell heute noch ein Held für die Schweiz.
Die Geschichte ist aber bloß eine Sage und ein Theaterstück.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Wilhelm Tell“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.