MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du alles über Pfingsten vom kommenden Sonntag.

Friedrich Schiller

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Schiller, als er etwa 35 Jahre alt war.

Friedrich Schiller war ein deutscher Schrift-Steller.
Bekannt ist er vor allem für seine Theater-Stücke und Gedichte.
Er gilt er als der bedeutendste Dichter in der deutschen Sprache zusammen mit Goethe.

Schiller wurde im Jahr 1759 in Marbach am Neckar geboren.
Dieser Ort liegt heute in Baden-Württemberg.

Schiller studierte zuerst Recht, da geht es um Gesetze.
Später studierte er Medizin.
Danach arbeitete er als Arzt bei der Armee.
Er war aber unzufrieden, weil er schlecht bezahlt wurde.

Als er 22 Jahre alt war, erschien sein erstes Theater-Stück „Die Räuber“.
Vor allem junge Leute waren davon begeistert.

Weil Schiller aus der Armee geflohen war, lebte er in anderen deutschen Ländern.
In einem davon wurde er schließlich Professor für Geschichte.
Die letzten sechs Jahre seines Lebens wohnte er in Weimar.
Das liegt heute in Thüringen.
Der Fürst von Weimar machte Schiller zum Adeligen.
Seitdem lautete sein Name „Friedrich von Schiller“.

In Weimar schrieb Schiller weitere bekannte Theaterstücke.
Eines davon war über den Helden Wilhelm Tell.

Im Jahr 1805 starb Schiller nach einer schweren Krankheit.
Er hatte eine Lungen-Entzündung.
Er wurde 46 Jahre alt.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Friedrich Schiller“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.