MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Bonn

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Hof-Garten in der Mitte von Bonn.
In diesem Gebäude hat die Universität ihren Sitz.

Bonn ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen
Sie liegt am Fluss Rhein.
Bonn hat etwa 300.000 Einwohner.
Sie ist schon eine große Stadt.

Bereits die Germanen hatten an dieser Stelle eine Siedlung.
Im Jahr 12 vor Christus errichteten die Römer ein Lager.
Das nannten sie „Bonna“.
Im Mittelalter erhielt Bonn die Rechte einer Stadt.
Lange Zeit hatten Fürsten dort ihren Sitz.

Seit 1815 gehörte das Rheinland und damit auch Bonn zu Preußen.
Einige Jahre später gründeten die Preußen in Bonn eine Universität.
Die Stadt war damals eher klein.
Durch die Universität wurde sie sehr bedeutsam.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die „Bundes-Republik Deutschland“ gegründet.
Damals wurde entschieden dass Bonn Hauptstadt sein soll.
Viele Jahre war die Regierung in Bonn.

Dadurch bekam Bonn immer mehr Einwohner.
Außerdem kamen einige Dörfer in der Umgebung zur Stadt Bonn.
Im Jahr 1991 entschied die Regierung, dass Berlin Hauptstadt werden soll.
Deswegen zogen viele Menschen von Bonn nach Berlin.



Das MiniKlexikon ist wie eine Mini-Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Bonn“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.