MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Wespen

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wespen haben einen Körper mit drei Teilen.

Wespen sind Insekten.
Sie sind nahe verwandt mit den Bienen.
Sie haben immer schwarze und gelbe Flecken.
Nicht alle Wespen haben dasselbe Muster.
Am Muster kann man sie unterscheiden.

Wespen haben hinten einen Stachel.
Wenn sie zu wenig Platz haben, stechen sie damit.
Dies geschieht zum Beispiel, wenn sie unter unsere Kleider geraten.
Im Stachel ist ein Gift.
Das brennt in unserer Haut.
Am besten geht man nicht zu nahe an ein Wespennest heran.
Wenn Wespen kommen, sollte man möglichst ruhig bleiben.

Die Wespen-Königin überlebt als einzige den Winter.
Im Frühling baut sie ein Nest.
Sie braucht dazu Holz.
Das Holz zerkaut sie und vermischt es mit Spucke.
Damit baut sie die Waben.
Waben sind kleine Kammern für die Jungen.

In die Waben legt sie die ersten Eier.
Die Königin frisst Insekten.
Die Insekten zerkaut sie zu einem Brei.
Damit füttert sie die Larven.
Die Larven wachsen dann zu richtigen Wespen heran.
Die fressen dann fressen Saft aus Blüten oder reife Früchte.

Die ersten Wespen sind Arbeiterinnen.
Sie bauen weiter am Nest und füttern die Larven.
So werden es immer mehr Wespen.
Aus besonderen Eiern werden neue Königinnen.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Wespen“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.