MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger.
Der 1000. Artikel erklärt alles über die Flöte.

Forelle

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Version vom 23. Dezember 2020, 01:14 Uhr von Admin2 (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „{{Entwurf}}“ durch „{{Artikel}}“)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist eine Bach-Forelle.

Die Forelle ist ein Fische.
Die Forelle ist nahe verwandt mit dem Lachs.
Die Forelle lebt in den verschiedensten Gewässern der Erde:
Es gibt Meer-Forellen, See-Forellen und Bach-Forellen.

Die Meerforelle kann über einen Meter lang sein.
Sie kann bis zu zwanzig Kilogramm wiegen.
Ihr Rücken ist graugrün, die Seiten sind grausilbern und der Bauch ist weiß.
Sie schwimmt einen Fluss hinauf, um dort ihre Eier abzulegen.
Dann schwimmt sie ins Meer zurück.

Die Bachforellen und Seeforellen bleiben immer im Süßwasser.
Dort enthält das Wasser also kein Salz.
Bachforellen haben unterschiedliche Farben.
Sie haben immer dunkle Punkte.

Forellen fressen kleine Tieren die im Wasser vorkommen.
Das sind Insekten, kleine Fische, Krebe, Kaulquappen und Schnecken.

Die Forellen graben Mulden in den Boden.
Darin legen die Weibchen über tausend Eier ab.




Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Forelle“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.