Artikel in der Grammatik

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Das Mädchen“ ist im wahren Leben weiblich. In der Grammatik ist es jedoch sächlich.

Der Artikel ist eine Wortart.
Den Artikel verwendet man zusammen mit einem Nomen.
Im Satz „Der Junge spielt im Garten“ ist „Junge“ das Nomen.
„Der“ ist der Artikel, der dazu gehört.

Artikel können bestimmt oder unbestimmt sein.
„Der“ ist ein bestimmter Artikel.
Im Satz „Der Junge spielt im Garten“ geht es nicht um irgend einen Jungen.
Gemeint ist ein Junge, den man schon kennt.

„Ein“ ist hingegen ein unbestimmter Artikel.
Wenn man sagt:
„Ein Junge spielt im Garten“, dann ist das wohl ein Junge, den man nicht kennt.

Wie der Artikel genau lautet, hängt vom Nomen ab.
Zu „Apfel“ gehört „der“ oder „ein“.
Zu „Birne“ gehört „die“ oder „eine“.
Zu „Brot“ gehört „das“ oder „ein“.

Der Artikel kann sich aber auch verändern.
Es kommt drauf an, wie der Satz lautet:
Im Satz „Anna streichelt den Hamster“ muss es „den Hamster“ heißen.
In einem anderen Satz heißt es: „Der Hamster mag das“.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Artikel in der Grammatik“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.