Das Mini-Klexikon ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Atomenergie

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Atom-Kraftwerk erzeugt sehr viel Elektrizität.

Atom-Energie gewinnt man, indem man den Kern bestimmter Atome spaltet.
Dabei wird sehr viel Energie frei.
Die Anlage dazu nennt man Atom-Kraftwerk oder Kern-Kraftwerk.
Man sagt oft AKW oder KKW.
Diese Werke arbeiten mit Radio-Aktivität.

Dazu braucht es eine sehr komplizierte Technik.
Dadurch entsteht sehr viel Hitze.
Mit der Hitze macht man Wasser heiß.
So entsteht Dampf.

Mit dem Dampf kann man eine Turbine antreiben.
Das ist auch wieder eine komplizierte Maschine.
Die dreht sich innen sehr schnell.
Daraus macht eine weitere Maschine Elektrizität.

Wenn man nicht gut aufpasst, gibt es eine Explosion.
Das ist wie eine Atom-Bombe.
Es gab schon solche Unfälle, die waren sehr schlimm.
Der eine passierte im AKW Tschernobyl in Russland.
Der andere passierte in Fukushima in Japan.
Dabei sind viele Menschen gestorben.
Auch die Umwelt wurde zerstört.

Es gibt auch giftigen Müll.
Der ist sehr gefährlich.
Noch weiß niemand, was man mit diesem Müll machen soll.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Atomenergie“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.