Über 1300 Artikel von Aal bis Zypern:
MiniKlexikon.de ist die Wikipedia für Lese-Anfänger.

Franzosenzeit

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Jahr 1806 in Berlin:
Napoleon hat die Preußen besiegt und marschiert jetzt in ihrer Hauptstadt Berlin ein.

Die „Franzosen-Zeit“ nennt man die Jahre um 1800.
Das war vor etwas über zwei hundert Jahren.

In Frankreich hatte es die Französische Revolution gegeben.
Die begann im Jahr 1789.
Schon einige Jahre später eroberte Frankreich fremde Gebiete.
Schließlich wurde Napoleon Bonaparte der Kaiser von Frankreich.
Er war als Kriegs-Herr besonders erfolg-reich.

Napoleons Armee eroberte auch Teile von Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Menschen litten unter den französischen Soldaten.
Sie übten viel Gewalt aus und stahlen viele Dinge.

Die Franzosenzeit endete schließlich im Jahr 1815.
Da wurden Napoleon und seine Armee endgültig besiegt.
Die eroberten Gebiete litten noch lange an der Franzosenzeit.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Franzosenzeit“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.