Das Mini-Klexikon ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Krebse

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
So verschieden können Krebse sein.

Krebse können sehr verschieden sein.
Es gibt über fünfzig-tausend verschiedene Arten.
Sie sind verwandt mit den Insekten, Tausend-Füßern und Spinnen.
Fast alle Krebse leben im Meer oder im Süß-Wasser.

Krebse atmen durch Kiemen wie Fische.
Sie haben also keine Lungen.
Am Kopf haben sie zwei Paare von Antennen wie die Ameisen oder die Käfer.
Antennen sehen aus wie ganz dünne Fühler.

Krebse legen Eier.
Aus ihnen entwickeln sich zuerst Larven.
Aus den Larven werden später die aus-gewachsenen Tiere.

Die meisten Krebse haben fünf Bein-Paare.
Es sind also zehn Beine.
Bei vielen Krebsen wurden aus den vordersten Beine starken Scheren.
Meist ist die eine Schere größer als die andere.

Krebse übernehmen eine sehr wichtige Aufgabe in der Natur:
Sie reinigen das Wasser.
Sie können nämlich Bakterien und andere winzige Lebe-Wesen aus-filtern.
Sie beseitigen sogar Gifte.

Die Menschen essen einige Arten der Krebse.
Das sind vor allem Garnelen und Langusten.
Auch Fluss-Krebse und Hummer isst man.
Die nennen wir Krusten-Tiere.
Sie gehören zu den Meeres-Früchten.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Krebse“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.