Über 1300 Artikel von Aal bis Zypern:
MiniKlexikon.de ist die Wikipedia für Lese-Anfänger.

Oskar Schindler

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sah Oskar Schindler aus.

Oskar Schindler war ein deutscher Unternehmer.
Er wurde im Jahr 1908 in Zwittau geboren.
Das lag damals in Österreich-Ungarn und gehört heute zu Tschechien.

Während dem Zweiten Welt-Krieg rettete er etwa 1.200 Juden das Leben.
Das waren also über ein-tausend.
Er ließ sie in seiner Fabrik in Krakau arbeiten.
Für jeden hat er an die Nation-Sozialisten Geld bezahlt.
Man kann auch sagen er „kaufte“ sie.
Sie mussten zwar in einem Konzentrations-Lager leben, aber wurden nicht getötet.

Nach dem Krieg war er nicht mehr erfolg-reich.
Er hatte kein Geld mehr.
Die geretteten Juden haben ihm dann Geld gegeben.

Später erhielt Schindler von der Bundes-Rrepublik Deutschland einen Verdienst-Orden.
Das war eine besondere Auszeichnung.
Es wurde auch ein Buch über ihn geschrieben.
So richtig berühmt wurde Oskar Schindler aber erst im Jahr 1993.
Das war 19 Jahre nach seinem Tod.
Damals wurde nämlich der Film „Schindlers Liste“ gedreht.
Dieser Film gewann viele Preise.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Oskar Schindler“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.