Das Mini-Klexikon ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 900 Artikeln.

Wale

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wale sind Säugetiere, die immer im Wasser leben.
Es gibt viele verschiedene Arten.
Einige sind jedoch bereits ausgestorben, andere sind bedroht.

Wale leben im Meer.
Sie sind aber keine Fische, sondern Säugetiere.
Sie bringen nämlich ihre Jungen lebend im Wasser zur Welt.
Außerdem atmen sie Luft durch die Lunge.
Sie können zwar sehr lange unter Wasser tauchen.
Dann müssen sie aber auftauchen, um Luft zu holen.
Wenn sie auftauchen, prusten sie oft etwas Wasser hoch.

Dass Wale Säugetiere sind, erkennt man auch an ihrer Haut.
Sie haben nämlich keine Schuppen.
Ein weiteres Merkmal ist ihre Fluke, so nennt man die Schwanz-Flosse.
Sie liegt quer im Wasser.
Bei den Haien und anderen Fischen steht sie aufrecht.

Es gibt verschiedene Arten von Walen.
Der Blauwal ist der größte von ihnen.
Blauwale werden bis zu 33 Meter lang.
Sie sind deswegen auch die aller-größten und schwersten Tiere der Erde.
Andere Arten sind Delfine und Schweinswale.
Die werden nur 2 bis 3 Meter lang.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Wale“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.