Jetzt mit 1500 Artikeln von Aal bis Zypern in besonders einfacher Sprache.

Capybara

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes:
Ein Capybara mit seinen Jungem.

Das Capybara ist ein besonderes Meer-Schweinchen.
Es ist das größte Nage-Tier der Welt.
Es wird über einen Meter lang und bis zu 65 Kilogramm schwer.
Sie leben vor allem in Süd-Amerika, aber auch im Süden von Nord-Amerika.

Capybaras fressen nur Pflanzen.
Vor allem mögen sie Gras und Wasser-Pflanzen.
Sie fressen aber auch Früchte und Baum-Rinde.

Männchen und Weibchen leben in Gruppen von bis zu hundert Tieren.
Zwischen November und Januar paaren sie sich um Junge zu machen.
Die leben etwa vier Monat lang im Bauch der Mutter.
Meistens sind es etwa vier Junge, manchmal auch bis zu acht.
Schon nach wenigen Stunden können sie laufen und schwimmen.
Sie trinken dann etwa drei bis vier Monate lang Milch bei ihrer Mutter.
Bis sie selber Junge machen können, dauert es fast eines und ein halbes Jahr.

Capybaras leben gefährlich.
Diese Tiere lauern auf sie:
Raub-Tiere wie Jaguare oder Pumas, im Wasser sind es die Kaimane.
Auch Schlangen wie die Anakondas mögen Capybaras.
Greif-Vögel wie der Würg-Adler oder der Geier-Falke fressen vor allem die Jung-Tiere.



Mehr über „Capybara“ findest du auch im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Frag Finn.

Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia in leichter Sprache. Das ist vor allem ein Lexikon für Lese-Anfänger und für Kinder, die Deutsch als Zweit-Sprache oder Fremd-Sprache lernen. Wir erklären hier also alles besonders einfach.