Über 1300 Artikel von Aal bis Zypern:
MiniKlexikon.de ist die Wikipedia für Lese-Anfänger.

Messias

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf diesem Bild erscheint oben rechts am Himmel der Messias.

Der Messias ist eine Art König im Judentum und im Christentum.
Er ist sogar mehr als ein König.
Er soll nämlich dafür sorgen, dass der Wille Gottes auf der Erde durch-gesetzt wird.

Im Alten Testament steht:
Die Juden wurden mehr-mals von fremden Völkern erobert.
Auch ihr Tempel wurde zerstört.
In diesen Zeiten glaubten die Juden noch stärker an den Messias.
Sie hofften, dass er bald kommen und sie von der fremden Herrschaft befreien würde.
Unter den Römern wuchs diese Hoffnung bei vielen Juden.
Viele Propheten hatten das Kommen des Messias auch voraus gesagt.

Im Neuen Testament steht:
Jesus war schon bei der Geburt nicht einfach ein Mensch wie alle anderen.
Sein Vater soll der Heilige Geist gewesen sein.
Bei seiner Taufe kam eine Taube vom Himmel auf ihn herab.
Vom Himmel war eine Stimme zu hören.

Später glaubten viele Menschen, dass Jesus der Messias sei.
Das kam von der Art, wie er über Gott sprach und über sein Reich, das bald kommen sollte.
Später sagte der Apostel Petrus:
„Du bist der Christus“.

Nach dem Tod und der Auferstehung erzählten mehrere Menschen, dass ihnen Jesus begegnet sei.
Sie dachten deshalb, dass er wieder-kommen und sein göttliches Reich auf der Erde einrichten würde.
Es gibt viele Christen, die das heute noch glauben.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Messias“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.