Rauch

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rauch entsteht durch ein Feuer.
Wenn das Holz nass ist, entsteht mehr Rauch.

Rauch entsteht, wenn etwas verbrennt.
Rauch besteht aus Gasen und festen Teilchen, die darin schweben.
Weil Rauch wärmer ist als die Luft der Umgebung, steigt Rauch auf, wenn kein Wind ihn zu Boden drückt.

Rauch ist schädlich für Tiere und Menschen.
Er schädigt die Lungen.
Rauch von einem Holz-Feuer ist aber weniger schädlich als wenn Plastik verbrennt.
Es kommt auch drauf an, ob es beim Feuer genügend Sauer-Stoff gibt.
Dann gibt es weniger Rauch.

An den Innen-Wänden der Kamine hinter-lässt der Rauch eine schwarze Schicht, den Ruß.
Den muss man von Zeit zu Zeit entfernen, damit der Rauch gut abziehen kann.
Früher hat man mit Ruß auch Tinte hergestellt.

Nasses Holz, altes Öl oder Fett verbrennt schlecht.
Da gelangt auch viel mehr Ruß und Flug-Asche mit in die Luft.
Das färbt den Rauch grau oder sogar schwarz.

Was ein Auto aus-stößt, nennt man „Abgas“.
Diesen Namen braucht man, weil es darin fast keine festen Teile gibt.
Diesel-Motoren machen allerdings mehr Rauch.
Da muss man einen Filter ein-bauen.

Rauch kann aber auch nützlich sein:
Das Räuchern ist eine sehr alte Methode, um Fleisch und Fisch haltbar zu machen.
Mit Aus-räuchern kann man Schädlinge vertreiben.
Manche Jäger treiben Tiere wie Dachse und Füchse mit Rauch aus dem Bau, um sie dann zu erlegen.

Mit Rauch-Zeichen kann man Nachrichten über weite Strecken schicken.
Viele Indianer-Stämme wandten diese Methode an.

In der Katholischen Kirche wird manchmal Weih-Rauch verbrannt.
Man verbrennt dazu ein Harz bestimmter Bäume.
Der Rauch duftet stark und angenehm.

Manche Leute mögen den Rauch von Zigaretten und ähnlichen Tabak-Waren.
Während einer gewissen Zeit gibt es einem auch ein gutes Gefühl.
Der Rauch schädigt aber die Lungen und weitere Teile des Körpers.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Rauch“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.