MiniKlexikon.de ist das Lexikon für Lese-Anfänger mit über 950 Artikeln.
Hier findest du auch alles über die Olympischen Spiele.

Epoche

Aus MiniKlexikon - das Kinderlexikon für Leseanfänger
Wechseln zu: Navigation, Suche
In der Bau-Kunst gibt es zum Beispiel die Epoche der Gotik.
Man erkennt sie an den spitzen Bogen über Türen und Fenstern.

Eine Epoche ist ein Zeit-Abschnitt der Geschichte.
Eine Epoche ist ein längerer Zeit-Raum.
So eine Epoche ist zum Beispiel die Gotik oder der Barock.
Beides dauerte ein paar hundert Jahre lang.

Es gibt aber auch eine gröbere Einteilung in nur drei Abschnitte:
Altertum, Mittelalter und Neuzeit.
Man nennt sie „Groß-Epochen“ oder „Zeit-Alter der Menschheits-Geschichte“.

Die erste Groß-Epoche war das Altertum.
Sie fing an, als die Menschen die Schrift erfanden.
Diese Groß-Epoche endete etwa im Jahr 500 nach Christus.
Damals zerfiel das Römische Reich.

Die zweite Groß-Epoche war das Mittelalter.
In der Schweiz und in Süd-Deutschland begann es mit dem Rückzug der Römer.
Das Mittelalter dauerte etwa vom Jahr 500 nach Christus bis 1500 nach Christus.

Die dritte Groß-Epoche ist die Neuzeit.
Sie begann mit der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus.
Auch der Buch-Druck von Johannes Gutenberg gehörte dazu.
Ebenso wichtig war die Reformation durch Martin Luther.
Wir leben heute noch in der Neuzeit.



Das Mini-Klexikon ist wie eine Wikipedia für Leseanfänger. Wir erklären alles in ganz einfacher Sprache. Mehr über „Epoche“ findest du im Kinder-Lexikon Klexikon und bei der Such-Maschine Blinde Kuh.